Gründonnerstags-Suppe (Soupe du Jeudi Saint)

Osterpicknick-Nest, Copyright 2003 by Josef Dirschl, www.feiertagsseiten.deZutaten:

 

2 handvoll Kräuter: Sauerampfer, Spinat, Brunnenkresse, Schnittlauch, Kerbel

1 l feiner Geflügelfond

3 Eigelbe

1/4 l Creme double

Salz, weißer Pfeffer

4 EL Butter

2 ganze Eier, wachsweich gekocht, besser noch: poschiert

 

Zubereitung:
Die Kräuter putzen, kurz abbrausen und ein paar der schönsten Blätter aufheben. Die restl Kräuter feinhacken, in 1 EL Butter zusammenfallen lassen, mit dem Fond auffüllen, 5 Min köcheln lassen, mit dem Mixstab pürieren.

Eigelb mit Sahne verrühren. In die fast kochende Suppe einschlagen. Zum Schluss heftig die restliche Butter untermixen.

Anrichten:

Suppe in einen flachen Teller geben, in der Mitte ein kleines Kräuterbouquet anrichten und je 1 pochiertes (oder wachsweiches) Ei nebendran platzieren.

 

Gründonnerstags-Suppe (Soupe du Jeudi Saint) dans Unsere Rezepte (nos recettes) gruenesuppe


 


Un commentaire

  1. Muzard dit :

    Pas de fond de volaille!
    Zubereitung für 4 Personen

    1. Kräuter gut waschen
    2. Kräuter mit einem Küchentuch vorsichtig trocken tupfen
    3. Bis auf die Gänseblümchen Kräuter in feine Streifen schneiden
    4. Zwiebeln klein würfeln
    5. Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse drücken
    6. Butter in einer Kasserolle erhitzen
    7. Zwiebeln und Knoblauch in der Butter andünsten
    8. Mehl darüber streuen und bei milder Hitze hell anschwitzen

    VORSICHT:
    Der Knoblauch darf nicht dunkel werden, da er sonst einen bitteren Geschmack bekommt!

    9. Gemüsebrühe aufgießen
    10. Kräuter (bis auf die Gänseblümchen) dazu geben
    11. Vorsichtig umrühren
    12. 20 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt garen lassen
    13. Sahne, Schmand oder Créme fraiche unterrühren
    14. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken

    Erst kurz vor dem Servieren streust du die Gänseblümchen-Blüten auf die Suppe. Zur Suppe schmeckt frisches Landbrot. (z.B. Ciabatta)

    Hinweis zu den Kräutern:
    Statt der genannten 9 Kräuter kannst du auch zum Beispiel Vogelmiere, Spitzwegerich, Wiesenschaumkraut, Schafgarbe, Giersch, Heilziest, Sauerampfer, Sauerklee, Trippmadam, Taubnessel, Wegwarte, Bibernelle, Bachbunge, Schlüsselblume, Frauenmantel, Lauch, Kerbel oder Beifuß verwenden.

    Guten Appetit :-)

Répondre

V@NILL@ 4EvEr |
Black Butler team |
la musique |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | avignonllceanglais
| Ashton's Sludge
| www.clanbeyblade.fr