Archives pour la catégorie Brauchtum (les coutumes)

Apfelschorle : Beliebstete Getränk von den Deutschen ( la boisson préférée des Allemands)

Apfelschorle (boisson à la pomme) est une boisson très appréciée des Allemands. Très rafraichissante en été et bu toute l’année à table en remplacement de boisson alcooliséel.
Apfelschorle : Beliebstete Getränk von den Deutschen ( la boisson préférée des Allemands) dans Brauchtum (les coutumes) 300px-apfelsaftschorle-215x300

Préparation :

1/3 de jus de pomme

2/3 d’eau minérale gazeuse

 

 

 

 

Geldbeutelwäsche (laver son porte-monnaie le mercredi des cendres)

Geldbeutelwäsche (laver son porte-monnaie le mercredi des cendres) dans Brauchtum (les coutumes) geldborse1-300x202Die Geldbeutel sind leer und die Gelegenheit wird genutzt, diese zu waschen und einem alten Glauben zufolge um neues Geld in die Beutel zu spülen. Die Teilnehmer sind meist schwarz angezogen und vollziehen diesen Brauch voll Trauer  mit lautem Geheule.

Bei der Geldbeutelwäsche handelt es sich um eine Art Trauerbrauch, es steht für das Vergängliche und ist zugleich ein Nachruf auf die närrischen Tage. Am Aschermittwochmorgen werden vielerorts unter Aufsagen von beeindruckenden wie auch mitreisenden Trauersprüchen die leeren Geldbeutel der Narren gewaschen. Weit über die Grenzen des Kinzigtals hinaus ist die Geldbeutewäsche in Wolfach, die sich bereits im 18. Jahrhundert belegen lässt. Sie findet sogar Einzug in der Erzählung « Theodor der Seifensieder » von Heinrich Hansjakob, der schreibt, dass damals nach dem Begraben der Fasnet am Stadtbrunnen « die leeren ledernen Geldbeutel gewaschen wurden ».

Les bourses sond vides, c’est l’occasion de pouvoir les laver. C’est une ancienne croyance afin de faire rentrer à nouveau de l’argent. Les participants sont en général vêtus de noir et émettent des lamentations et pleurs.

A Münich tous les ans le Maire lave les sacs de la trésorie de la Mairie, dans la fontaine aux poisssons, afin d’avoir de bonnes recettes pour en faire profiter à ses concitoyens.

 

 

« Buss und Bettag » evangelische feiertag (fête religieuse protestante)

Am 21. november 2012 wird Buss und Bettag gefeiert. Es ist immer am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, also elf Tage vor dem ersten Adventssonntag und damit der letzte Sonntag des Kirchenjahres.

11. November : Sankt-Martins-Tag (jour de la Saint Martin)

Der Martinstag am 11. November (in Altbayern und Österreich auch Martini) ist der Festtag des Heiligen Martin von Tours.

Die Legende sagt, dass Martin wegen seiner Wohltätigkeit überall bekannt war, und als der Bischof von Tours starb, wollte man ihn zum Nachfolger wählen. Aber Martins Bescheidenheit war so groß, dass er sich im Gänsestall versteckte. Die Menschen suchten überall und in der Nacht auch mit Laternen nach dem guten Mann. Und als die Gänse sich laut kreischend über den Eindringling beschwerten, fand man Martin dann auch. 371 nach Christus wurde Martin der Bischof von Tours.

Sein Andenken überdauerte die Jahrhunderte: Noch heute folgt man mit Liedern und Laternen dem Martinsmann und verspeist anschließend seine Verräter, die Martinsgänse.

La Saint Martin se fête le 11 novembre. Il s’agit de Saint Martin de Tours qui pendant un hiver très froid prit son épée et coupa son lourd manteau en deux pour le donner à un mendiant ( en l’an 334). Il était soldat de la garde et donc un romain et était stationné à Amiens.  Il finira  par devenir Evêque, contre sa volonté. On lui attribue des dons de guérison, de réveil de certains morts.

_______________________________________________________________

Le 11 novembre les enfants fêtent la Saint-Martin en défilant le soir avec des lampions. Traditionnellement une oie est mangée ce jour-là.

11. November : Sankt-Martins-Tag (jour de la Saint Martin) dans Brauchtum (les coutumes) zug2 

Laternenzug zu Sankt Martin 

 

 

Oktoberfest (La plus grande fête populaire à Munich)

Das Oktoberfest ist mit über 6 Millionen Besuchern jährlich das größte Volksfest der Welt. Es findet seit 1810 jedes Jahr Ende September auf der Münchner Theresienwiese statt und dauert ungefähr zwei Wochen. Jedermann, ob Kind oder Erwachsener, kriegt hier etwas geboten: es gibt unzählige Attraktionen wie Riesenrad, Karussells, Achterbahnen, Auto-Scooter, Geisterbahn, Spiegelkabinett etc. etc.

In großen Zelten kann man einkehren und sich bei typisch bayerischen Spezialitäten, den « Schmankerln », von dem Trubel ausruhen. Man isst Brathähnchen, Schweinebraten, Brezeln und Weißwurst.

Für die Besucher ist es fast Pflicht, in bayerischer Volkstracht zu erscheinen: « Lederhosn » die Männer; « Dirndl » die Frauen. Die meisten, sogar die Jugendlichen, halten sich an diese Tradition und haben Spaß an dieser Art Verkleidung.

Das Oktoberfest ist so beliebt, dass man dort auf Gäste aus allen Nationen trifft, die extra zu diesem Anlass anreisen.

L’Oktober fest est la plus grande fête populaire au monde avec 6 millions de visiteurs. Depuis 1810 elle  se trouve à Munich sur la Theresienwiese pendant une quinzaine de jours.

Il y a de très nombreuses attractions pour toutes les générations. Dans d’immense tentes il est possible de déguster des produits régionaux.

Pour les visiteurs il est de tradition de porter le costume folklorique de Bavière :  la culotte de peau pour les hommes et le « dirndl » pour les femmes.

Oktoberfest (La plus grande fête populaire à Munich) dans Brauchtum (les coutumes) muenchen_oktoberfest-300x238

5391-org-300x158 fête de la bière dans Was ist gerade in Deutschland los? (que se passe-t-il en Allemagne ?)

750x498_f_01-300x225 fête de la bière munich

Erster Schultag (Premier jour de classe)

Spätestens, wenn sie 6 Jahre alt sind, endet für die Kinder in Deutschland der Kindergarten und eine neue Etappe, die Schulzeit, beginnt. Von nun an steht weniger das Spielen, sondern mehr das Lernen im Vordergrund. Darauf haben nicht alle Kinder große Lust – manche haben sogar etwas Angst. Um ihnen diesen wichtigen und notwendigen Schritt leichter zu machen, bekommen die Erstklässler an ihrem ersten Schultag von ihren Eltern eine Schultüte geschenkt, in der kleine Geschenke und Süßigkeiten sind. Diese Schultüte tragen die Kinder nun den ganzen Vormittag mit sich herum, und können es kaum erwarten, bis sie wieder zuhause sind, denn erst dann dürfen sie die Schultüte öffnen…

A 6 ans commence la scolarité pour les petits allemands. Pour les aider à franchir cette étape et oublier les angoisses du premier jour, tous les enfants reçoivent « eine Schultüte » remplie de friandises et petits cadeaux. Toute la matinée ils sont en classe avec la « Schultüte »  et seulement en rentrant à 13 h chez eux, ils peuvent découvrir le contenu.

Erster Schultag (Premier jour de classe) dans Brauchtum (les coutumes) 9089-1-300x217schultuete2-225x300 1. schultag dans Schule in Deutschland (l'école en Allemagne)

Fronleichnam (Fête-Dieu)

Im Monat Juni feiert man in Deutschland « Fronleichnam ». An diesem Tag wird der Präsenz von Gottes Sohn auf Erden gedacht. Geschäfte und Schulen haben geschlossen; es ist also gesetzlicher Feiertag. Nach dem Gottesdienst zieht die Gemeinde in einer festlichen Prozession durch den Ort

En juin est célébré la Fête-Dieu. Ce jour est férié , après la célébration de la Messe, tous les participants  défilent en procession dans le village. Souvent un tapis de fleur avec des symboles fort est réalisé  dans la commune .

Fronleichnam (Fête-Dieu) dans Brauchtum (les coutumes) 800px-Fonleichnam07b-300x167Fronleichnam_10-300x199 collège notre-dame dans Brauchtum (les coutumes)

fronl2 feiertagFronl2006_4k-225x300 fronleichnam

 

fronl3-225x300 lisieux

ProzessionFronleichnamAppenzell prozession

Maibaum (L’arbre de Mai)

Zum 1. Mai wird in deutschen Gemeinden ein festlich geschmückter Baumstamm auf dem zentralen Platz aufgestellt. Besonders im katholisch geprägten Süden hat dies eine lange Tradition. Vor dem Aufrichten wird der Maibaum stolz durch den Ort getragen. Die Dörfer und Städte konkurrieren untereinander, wer den höchsten und schönsten Maibaum hat.

Le 1er mai chaque village dresse un immense poteau avec les écussons représentant les différents métiers . il y a un concours entre chaque village à celui qui aura le plus beau tronc.

Maibaum (L'arbre de Mai) dans Brauchtum (les coutumes) M_07_Re_maibaum-300x200

reitenbucher_maibaum_2009-218x300 1. mai dans Was ist gerade in Deutschland los? (que se passe-t-il en Allemagne ?)

Ostersonntag (Dimanche de Pâques)

Der Ostersonntag erinnert an die Auferstehung Christi in den Himmel und gilt, als Symbol für das ewige Leben, als das höchste Fest der Christen. An diesem Tag wird das Fasten nach sechs langen Wochen gebrochen. Damit auch die Kinder etwas von diesem Fest haben, kommt zu ihnen heute der « Osterhase »: das ist ein Hase, der bunt bemalte Eier (oder Schokoladeneier) legen kann, und der diese in Haus oder Garten versteckt. Die « Eiersuche » ist nach wie vor in ganz Deutschland sehr verbreitet. Manchen Kindern versteckt der Osterhase sogar größere Geschenke. Die Familie setzt sich danach zum gemütlichen « Osterfrühstück » zusammen, wo dann die gefundenen hartgekochten Eier zusammen mit anderen Köstlichkeiten verspeist werden. Dazu gibt es oft Kuchen, die in Lammform gebacken sind (als Symbol der Unschuld). Später wird meist ein Lammbraten gegessen. Die deutsche Wohnung wird in der Osterzeit mit Zweigen geschmückt, an die man selbst bemalte, ausgeblasene Eier hängt. Das Bemalen der Eier mit ganz persönlichen Motiven ist bei jung und alt beliebt.


Ostersonntag (Dimanche de Pâques) dans Brauchtum (les coutumes) osterhase_aba81pixelio2-300x243          Osterei-300x225 agneau dans Was ist gerade in Deutschland los? (que se passe-t-il en Allemagne ?)

Le dimanche de Pâques rompt avec la période de six semaines de jeûne. Les enfants reçoivent des oeufs colorés et des friandises. En Allemagne ce sont les lapins qui ont peint les oeufs et qui les distribuent dans les jardins. 

Les familles se retrouvent autour d’un petit déjeuner copieux où sont mangé les oeufs durs colorés trouvés dans les nids de Pâques. Souvent il y a également un gâteau en forme d’agneau (symbole de l’innocence). Plus tard est servi un gigot d’agneau.

Les intérieurs des maisons sont garnis de branche  de noisetier et forsythia avec des oeufs peints.

 

Karfreitag (Vendredi Saint)

Am Karfreitag wird des Todes Jesu Christi am Kreuz gedacht. In Erinnerung an seine Leiden ist dieser Tag ein strenger Fastentag. Man sollte am Karfreitag in möglichst jeder Hinsicht abstinent bleiben. Als Mahlzeit gibt es höchstens Fisch.

Karfreitag (Vendredi Saint) dans Brauchtum (les coutumes) b-karfreitag-xl-300x200

 

Le vendredi saint est un jour de jeûne où même les restaurants proposent un menu « maigre » à base de poisson, d’entremet ou uniquement de légumes.

Gründonnerstag (Jeudi Saint)

Gründonnerstag (mot à mot : jeudi vert)

« Grün » geht auf den althochdeutschen Begriff « grunen » (greinen, weinen) zurück. Ob sich das Klagen dabei auf die Fastenzeit mit dem Leiden, auf die darauf folgende Nacht, die Jesus in Todesangst verbrachte oder das Weinen auf die bevorstehende Kreuzigung Jesu bezieht, ist Definitionssache.

Auch das Erwachen der Natur verbindet uns mit dem Gründonnerstag und dem Osterfest. Darüber hinaus gibt es die Verbindungen zum Osterhasen, Osterlamm, Osterfeuer, Osterblumen, welche alle mit dem Erwachen und der Hoffnung in Verbindung gebracht werden.

Unabhängig davon wird die Farbe Grün als Farbe der Hoffnung verstanden. Vom grün abgeleitet ist es heute in vielen christlichen Familien an Gründonnerstag üblich, grünes Gemüse zu essen.

quelle est l’origine du mot Gründonnerstag

-Grün dérivé du mot grunen en vieux allemand littéraire (pleurer, gémir)

- le réveil de la nature est lié à la semaine Sainte et Pâques.

- Vert couleur de l’espoir et couleur liturgique

- Les familles chrétiennes mangent le Jeudi Saint des légumes verts.

- Le plat typique est « épinard-oeuf »

Gründonnerstag (Jeudi Saint) dans Brauchtum (les coutumes) spinat_salzkartoffeln_spiegelei-300x222

Palmsonntag (Dimanche des Rameaux)

Am Sonntag vor Ostern ist Jesus mit seinen Jüngern in Jerusalem eingezogen, um die « frohe Botschaft » zu verkünden. Er ritt dabei auf einem Esel und wurde als « der König der Juden » vom Volk gefeiert. Man hat ihm mit Palmzweigen zugewunken. Dieser Tag heißt in Deutschland « Palmsonntag ». Im Gottesdienst wird die Passionsgeschichte gepredigt. Anschließend bringen die Gläubigen Palmwedel oder Buchszweige zum Altar und lassen diese vom Priester weihen. Daheim steckt man diese hinter das Kruzifix, was Glück und Segen bringen soll. Vorher jedoch zieht die Gemeinde mit ihren geweihten Palmwedeln als « Zeichen des Lebens und des Sieges » in einer feierlichen Prozession durch den Ort. Mit dem Palmsonntag beginnt zugleich die Karwoche, die Woche der Trauer, bis zu Christi Auferstehung. Das Wort « Kara » heißt in der altdeutschen Sprache « Trauer, Kummer ».

Le dimanche des Rameaux les chrétiens vont à l’église avec des branches de noisetier ayant des châtons. Ceux-ci sont bénis durant la messe puis tous les participants défilent en procession à travers le village.

Palmsonntag (Dimanche des Rameaux) dans Brauchtum (les coutumes) palmsonntag2011009-300x238

Le dimanche des Rameaux

Fasching (Carnaval)

Den Karneval in Deutschland feiert man meist im Februar. Er heißt Fasching oder Fastnacht, also auf altdeutsch: das Fasten naht. Vor der Fastenzeit will man also noch einmal umso ausgelassener feiern und das genießen, was einem in den kommenden Wochen verboten ist: typisches Gericht zu Fasching sind « Krapfen »; das sind süße, in heißem Fett ausgebackene, oft mit Konfitüre gefüllte Teigklößchen. In den meisten deutschen Orten findet am « Rosen-Montag » ein großer Umzug statt, bei dem die verschiedenen Berufsgruppen (Zünfte) und spezielle Faschingsvereine verkleidet durch die Straßen ziehen und Bonbons und Konfetti in die Menge streuen. Daneben finden auch unzählige private Faschings-Parties statt. Die Gäste kommen verkleidet. Am besten, man verkleidet sich als jemanden, vor dem man sonst besonders viel Respekt hat, und versucht ihn auf der Party ins Lächerliche zu ziehen. Mit Beginn des Mittwochmorgens, genannt « Aschermittwoch », ist der Spaß vorbei und die strenge Zeit des Fastens beginnt.

Le carnaval est un moment important et très fêté en Allemagne.  Le lundi avant le mercredi des cendres est un jour férié. Toutes les villes et tous les villages organisent ce jour-là des défilés de char. Tous les membres des associations sont costumés et participent au carnaval en distribuant des friandises aux spectateurs.

A cette période il est de tradition de manger des beignets fourrés à la confiture d’églantine.

Puis le mercredi des cendres arrivent avec une période de jeûne et de recueillement.

Fasching (Carnaval) dans Brauchtum (les coutumes) 5-fasching2_dpa-300x225

Valentinstag (Saint Valentin)

Am 14. Februar ist in Deutschland Valentinstag. Das ist der Tag der Liebenden: heute darf man der Person, in die man verliebt ist, seine Gefühle offenbaren. Man überreicht seiner Liebsten oder seinem Liebsten eine Karte mit einem Gedicht und Blumen. Wer sich nicht traut, dies persönlich zu tun, kann selbstverständlich einen Boten oder die Post beauftragen… Heute ist es auch der Tag der Freundschaft.

Valentinstag (Saint Valentin) dans Brauchtum (les coutumes) schmelzendes-herz-300x200

La Saint Valentin est le jour des amoureux mais également le jour de l’amitié. Une carte peut-être transmise à ses amis, une personne proche ou ses collègues de travail.

Maria Lichtmess (La chandeleur)

Am 2. Februar: Maria Lichtmess  (chandeleur)

An « Maria Lichtmess » wird die Krippe abgebaut und der Christbaum endgültig aus der Wohnung entfernt.

Die Weihnachtszeit endete offiziell mit Lichtmess und die Feldarbeit begann von neuem.

 

La crèche  et le sapin sont démontés. La période de Noël s’arrête officiellemnt à la chandeleur. Les travaux des champs commencent.

Die Heiligen Drei Könige (Epiphanie)

Die Heiligen Drei Könige (Epiphanie) dans Brauchtum (les coutumes) stern-124x150                           Epiphanie

20+C+M+B+12

Christus mansionem benedicta

(Christ bénit cette maison)

Caspar, Melchior, Balthasar.

Die « Sternsinger » gehen als Heilige Drei Könige gekleidet von Haus zu Haus . Die Sternsinger singen ein Lied, sprechen ein Gebet oder sagen ein Gedicht auf.Dann schreiben Sie an die Haustüren oder die Türbalken mit Kreide die traditionnelle Segensbette C+M+B mit der jeweiligen Jahreszahl. Sie sammeln Geld für wohtätige Zwecke

Les « chanteurs de l’étoile » (étoile de Béthléem) vont de maison en maison (habillés en Roi-mage), chantent, disent une prière ou un poème. Ensuite ils bénissent la maison en inscrivant les traditionnelles lettres C+M+B avec l’année. Une collecte est faite au profit d’une oeuvre sociale.

 

Sankt Nikolaus (Saint-Nicolas)

Am sechsten Dezember ist Sankt-Nikolaus-Tag. Früher kam der heilige Nikolaus an diesem Tag persönlich zu den Kindern. Wenn sie das Jahr über brav gewesen waren, hat er ihnen Nüsse und getrocknete Früchte geschenkt – die frechen Kinder hat er jedoch in seinen großen Sack gesteckt und mitgenommen…

Heute stellen die Kinder meist nur noch ihre Stiefel vor die Haustür. Am nächsten morgen sind sie entweder mit Leckereien gefüllt  - oder sie bleiben leer.

 

Sankt Nikolaus (Saint-Nicolas) dans Brauchtum (les coutumes) nikolaus_stiefel-300x225

Adventszeit (Période de l’Avent)

Période très importante en Allemagne. Toutes les maisons, les bureaux, villes, magasins sont décorés.

Dans les émissions télévisées il y a une couronne de l’Avent avec ses quatre bougies .

Les marchés de Noël sont ouverts. Weihnachtsmarkt dans le Nord et Christkindlsmarkt pour le Sud, région catholique.

 

Munich

 

Zur Adventszeit steht auf fast jedem deutschen Esstisch der « Adventskranz »: das ist ein aus Tannenzweigen geflochtener Kranz mit vier Kerzen. An jedem Sonntag darf man eine weitere Kerze anzünden – am ersten Advent die erste, am zweiten die zweite etc. etc.

Adventszeit (Période de l'Avent) dans Brauchtum (les coutumes) Adventkranz-300x225

Die Kinder kriegen einen « Adventskalender » mit 24 kleinen Geschenken oder Leckereien. Jeden Morgen im Advent dürfen sie das entsprechende Säckchen aufmachen.
adventskalender-450x2991-300x199 Advent dans Was ist gerade in Deutschland los? (que se passe-t-il en Allemagne ?)
Les enfants reçoivent un calendrier de l’Avent avec une friandise pour chaque jour.

Erntedankfest (Fête des moissons)

Am ersten Sonntag im Oktober feiert man in Deutschland das Erntedankfest. Dieser Brauch geht auf die Zeit zurück, als die meisten Menschen von der Landwirtschaft lebten. An diesem Tag wollte man sich bei Gott für eine ergiebige Ernte bedanken. Noch heute wird der Altar für den Erntedank-Gottesdienst mit Korn, Früchten und Blumen geschmückt.

Le premier dimanche d’octobre est célébré une messe où l’on remercie pour les récoltes.  L’autel est décoré avec des fruits, des fleurs et des céréales.

Erntedankfest (Fête des moissons) dans Brauchtum (les coutumes) Erntedank-300x225

V@NILL@ 4EvEr |
Black Butler team |
la musique |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | avignonllceanglais
| Ashton's Sludge
| www.clanbeyblade.fr